Generalsekretär zu Gast bei Jahreshauptversammlung

Kai Wegner diskutiert mit den Mitgliedern der CDU Schöneberger Westen
Kai Wegner diskutiert mit den Mitgliedern der CDU Schöneberger Westen

Der Ortsverband Schöneberger Westen diskutierte im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung mit Kai Wegner. Der Generalsekretär der CDU Berlin zog eine positive Halbzeitbilanz der Landesregierung unter CDU-Beteiligung, und stellte das Projekt „BERLINVISION21 – So will ich leben“ vor.

Ralf Olschewski konnte vor rund 20 Ortsverbandsmitgliedern berichten, dass es seit 10 Jahren eine stabile Mitgliedsentwicklung gibt, und in wenigen Tagen das neue Bürgerbüro der stellvertretenden Ortsvorsitzenden Monika Thamm MdA in der Kolonnenstr. eröffnet wird. Auf die Bürgernähe des Ortsverbandes ist Olschewski besonders stolz: „Wir sind bei allen Diskussionen zu wichtigen Themen zwischen Maaßenstr. und Bayerischem Platz und zwischen Kurfürstenstr. und Rathaus Schöneberg mit dabei. Das wollen wir weiter fortführen!“ Bei dem Rückblick auf das Jahr 2013 durfte der engagierte, aber auch fröhliche und letztlich erfolgreiche Bundestagswahlkamp als einer der Höhepunkte natürlich nicht fehlen.

Für die anschließende Diskussion konnte Kai Wegner, der Generalsekretär der CDU Berlin und Vorsitzende der Berliner Landesgruppe der CDU/CSU Bundestagsfraktion, gewonnen werden. Wegner lobte die Arbeit des Ortsverbandes und würdigte insbesondere das Engagement des Ortsvorsitzenden. „Wirtschaftliche Vernunft und soziale Verantwortung sind zwei Seiten einer Medaille.“ betonte Wegner in seinem Eingangsstatement, und stellte an verschiedenen Beispielen die erfolgreiche Arbeit der CDU Berlin dar. Das Themenspektrum der anschließenden Diskussion reichte vom BER bis zum Tempelhofer Feld und vom Sanierungsstau in den Bezirken bis zur Prostitution rund um die Kurfürstenstraße.

Der Generalsekretär hob hervor, dass die CDU den Mut haben müsse, über den Tellerrand zu schauen, und dadurch neue Themen zu finden und aufzugreifen. In dem Kontext versteht er auch das Projekt „BERLINVISION21 – So will ich leben“, mit dem die CDU Berlin in den kommenden Wochen und Monaten auf die Berlinerinnen und Berliner zugehen wird, um direkt zu erfragen was die Menschen in unserer Stadt bewegt. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben