"Lange Nacht des Plakats"

Berlinweit hängten unzählige freiwillige Helfer die neuen Plakate für die Bundestagswahl 2013 auf. In der Nacht von Samstag zu Sonntag, dem 3. August ging es auch für die CDU Lichtenrade wieder auf die Straße. Der CDU Spitzenkandidat und direkt gewählte Abgeordnete für Tempelhof-Schöneberg, Dr. Jan-Marco Luczak, war natürlich mit von der Partie und packte tatkräftig an.

Die Mitstreiter der CDU Tempelhof-Schöneberg waren in der Nacht bis in die Morgenstunden fleißig und unermüdlich im Einsatz. Überrascht mussten sie feststellen, dass beispielsweise die SPD ihre Plakate bereits am Vorabend an Laternen in Lichtenrade gehängt hatte. Aber davon ließen sie sich nicht beeindrucken und sorgten für noch mehr optische Präsenz der CDU im Bezirk.

Wir sehen: Der Wahlkampf hat begonnen. Es gilt in diesen Wochen mehr denn je, nicht nur die Unterschiede der Spitzenkandidaten, sondern auch die inhaltlichen Schwerpunkte der Parteien zu kommunizieren. Es macht eben einen Unterschied, ob wir mit Peer Steinbrück und der SPD die Schulden europäischer Krisenländer mit Hilfe von „Eurobonds“ dauerhaft bezahlen oder mit Kanzlerin Merkel und der CDU die Arbeitslosenzahlenzahl von 5 Mio. auf 2,9 Mio. verringern. Wir haben die Wahl.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben