Neuigkeiten

06.09.2018
September-Newsletter von Hildegard Bentele

Der neue Newsletter von Hildegard Bentele ist da. Darin informiert sie über ihre Arbeit und aktuelle Entwicklungen, die Lichtenrade betreffen. Themen sind neben dem Wein- und Winzerfest, die akuten Probleme in den Schulen sowie Pläne des rot-rot-grünen Se...

05.09.2018   CDU-Fraktion will historisches Stück bergen lassen
Rote Telefonzelle restaurieren und zugänglich machen
Zur Meldung

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg hat zur August-Sitzung der BVV beantragt, dass die Kosten einer Restaurierung in Erfahrung gebracht werden und geprüft wird, wo Telefonzelle im Rathaus Tempelhof wieder öffentlich zugänglich gemacht werden kan...

05.09.2018   Wie sicher leben wir in Berlin und im Schöneberger Kiez?
Diskussionsveranstaltung mit dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion Berlin
Zur Meldung

DIskutieren Sie am 02.10.2018 mit Burkard Dregger über die aktuelle Lage der Kriminalitätsentwicklung in Berlin. Die Veranstaltung findet im Cafe Haberland, in der Nähe vom U-Bahnhof Bayerischer Platz, statt. Burkard Dregger ist Vorsitzender der CDU...

30.08.2018
Eine Information für die Mitglieder unseres Ortsverbandes Schöneberger Westen
Zur Meldung

  Seit geraumer Zeit stellen meine Nachbarn im Hause und ich aber auch in den Nachbarhäusern fest, dass nicht alle Briefe und sonstigen Poststücke ankommen. Unser Briefträger, der jetzt wieder aus dem Urlaub zurück ist, sagte uns, dass dies au...

19.08.2018   Auch dieses Jahr ist der Ortsverband Alt-Tempelhof präsent!
Einschulungsaktion
Zur Meldung

Am 25. August 2018 ist es wieder soweit. In den Berliner Schulen finden die Einschulungen statt. Auch dieses Jahr wird der Ortsverband der CDU Alt-Tempelhof an drei Grundschulen präsent sein und den Schülerinnen und Schülern der Ersten Klasse gratulieren ...

15.08.2018
Luczak: „Immobilienkäufer sofort und unmittelbar durch Senkung der Grunderwerbsteuer entlasten“

Dr. Jan-Marco Luczak, stellvertretender rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sieht Spekulationen der Justizministerin kritisch. Die Ausweitung des Bestellerprinzips bzgl. der Bezahlung von Maklern auch bei Immobilienkäufen sei nicht differenzi...

06.07.2018   Stellungnahme der CDU-Fraktion zum Bericht der Schulinspektion für die Friedrich-Bergius-Schule
Wann ist eine Schule eine gute Schule?

Das Ergebnis der Schulinspektion zur Friedrich-Bergius-Schule in Friedenau macht fassungslos. So kommt sie zu dem Ergebnis, dass die Leistung der Schüler sehr gut sei und Arbeits- und Lernatmosphäre stimme, aber dennoch fällt sie in der Gesamtschau durch ...

05.07.2018
Dorfteich in Alt-Marienfelde vor dem Austrocknen bewahrt

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg hatte im Juli 2016 dem Bezirksamt auferlegt, die Ursachen für den dramatisch gesunkenen Wasserstand im Dorfteich zu erforschen und ein Austrocknen des Teichs zu verhindern. Das Bezirksamt sah sich nach eigener Mitteilung j...

03.07.2018   Luczak zeichnet Abiturienten des LK Politikwissenschaften am Ulrich-von-Hutten Gymnasium aus
Kluge Köpfe in die Politik

Auf der Abiturfeier des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums in Lichtenrade erhielten die Abiturienten Johanna Frank und Marc-Cevin Rosenkranz von dem Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak eine Auszeichnung für besondere Leistungen i...

02.07.2018
Sommerfest der CDU Lichtenrade 2018

Am Freitag, den 29. Juni fand das jährliche Sommerfest der CDU Lichtenrade statt. Bei in diesem Jahr hervorragendem Wetter, heiterer Stimmung und Musik feierte der Ortsverband mit Freunden aus Politik und Gesellschaft.

29.06.2018
Kurzzeitparkzone vor dem Rathaus Schöneberg endlich realisieren

In der vergangenen Woche hat die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion die Grüne Stadträtin Heiß einstimmig aufgefordert, endlich die bereits im Frühjahr 2017 (!) beschlossenen kostenfreien Kurzzeitparkplätze auf dem John-F.-Kennedy-Platz vor dem Rat...

14.06.2018
Ole von Beust und Danny Freymark im JU-Terrain

Neun Jahre als CDU-Bürgermeister in einem Stadtstaat, der seit 44 Jahren von der SPD regiert worden war. Darunter vier Jahre mit absoluter Mehrheit. Was bei den gegenwärtigen Verhältnissen hier in Berlin wie eine Utopie klingt, wurde in Hamburg von dem Ma...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben