CDU-Bezirksamtsmitglieder

Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU)


 

Leiterin der Abteilung Bildung, Kultur und Soziales
Telefon: (030) 90277 3501
Fax: (030) 90277 3502
E-Mail
1975 ist die heute 58-jährige verheiratete Mutter einer Tochter in den Schuldienst eingetreten. Erste Station war die Nahariya-Grundschule in Lichtenrade.
1990 - Konrektorin der Ludwig-Heck-Grundschule, Mariendorf,
1997 - Übernahme (zunächst kommissarisch,
1999 ernannt zur Rektorin) der Schulleitung der Schätzelberg-Grundschule, Aufbau einer musikbetonten Grundschule.
2004 - Eintritt in die Senatsbildungsverwaltung, Leitung der „Projektgruppe Hort“ zur Implementierung des Ganztagsbetriebs an Grund- und Sonderschulen sowie Personalmanagement Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal (z.B. Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen...)
2007 - Übertragung Aufgabengebiet Schulrätin im Referat Personalmanagement.
2008 - Ernennung zur Schulrätin Grundsatzreferat Grundschule. Aufgabenbereich heute: Grundsätze des Ganztags (in Teilen auch schulartenübergreifend), Kooperation mit Trägern der freien Jugendhilfe, vorschulische Sprachförderung, Prüfung pädagogischer Konzepte von Privatschulen, Begleitung von Projekten - z.B. „Haus der kleinen Forscher" für den Grundschulbereich, Vertretung des Hauses in den genannten Bereichen,
2010 - Ernennung zur Länderberichterstatterin KMK-Schulausschuss für die Ganztagsentwicklung.

1990 Eintritt in die CDU.
1995-2007 Bezirksverordnete Tempelhof und Tempelhof-Schöneberg . Schwerpunkte Bildung, Jugend, Integration - Mitglied in den entsprechenden Ausschüssen und im Hauptausschuss, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses in Tempelhof-Schöneberg, stellvertretende Vorsitzende des Schulausschusses in Tempelhof.







 
 



Inhaltsverzeichnis
Nach oben